Onpage Optimierung

  • Spürbar mehr Reichweite
  • 100% zuverlässige und nachhaltige SEO-Kampagnen
  • Mehr Kunden und mehr Umsatz durch SEO

“Der Jungunternehmer zeigt sich äußert engagiert beim Aufbau von Backlinks. Positiv ist, dass sehr individuell auf Wünsche eingegangen wird. Ob eine schnelle oder eher ein Linkaufbau über einen längeren Zeitraum gewünscht wird spielt dabei keine Rolle. Natürlich stimmt auch wie es sich für eine professionelle SEO-Agentur gehört, das Reporting der Links.”

Patrick Herweh

Die Karosserie der Suchmaschinenoptimierung.

Eine gute Onpage-Optimierung ist die Grundlage aller weiteren Optimierungsmaßnahmen.

Sie sorgt für ein optimales Nutzererlebnis, welches durch entsprechende Nutzersignale einen wichtigen Rankingfaktor darstellt. Jedoch ist die Onpage-Optimierung viel mehr als nur ein wichtiger Rankingfaktor – durch ein optimales Nutzererlebnis steigert sich auch die Conversion und der Umsatz enorm.

Ihr SEO-Experte und Ansprechpartner:

Christoph Labrenz

Email: [email protected]

Telefon: 06332 99791 88

Die Karosserie der Suchmaschinenoptimierung? Was genau ist mit dieser seltsamen Überschrift gemeint?

Um den Unterschied und die Bedeutung einer On- und Offpage-Optimierung gut erklären zu können verwenden wir gerne eine sehr beliebte Metapher – nämlich das Auto als Symbol für die Suchmaschinenoptimierung.

Ein Auto besteht nämlich aus zwei wichtigen Komponenten – der Karosserie und dem Motor.

Übertragen auf unsere heutige Suchmaschinenoptimierung entspricht die Karosserie der Onpage-Optimierung, die sich hauptsächlich mit der Optimierung auf der Webseite befasst. Texte, Ladezeit,, etc. werden optimiert, um eine bestmögliche Nutzererfahrung (UX) bieten zu können. Es wird sozusagen erst der fertige Wagen hergestellt, der nun zum Fahren(Ranken) gebracht werden muss.

Und diesen Part übernimmt die Offpage Optimierung. Durch das externe Optimieren durch zum Beispiel sogenannte Backlinks wird das Ranking einer Seite enorm verbessert und der Wagen in Rollen gebracht – ähnlich der Aufgabe eines Motors ????

So, nachdem die Onpage-Optimierung (hoffentlich) verständlich erklärt werden konnte, gehen wir mal weiter zum nächsten Punkt, nämlich..

Bei uns zählen Resultate

Erfolgsgeschichte aus dem Gesundheitsbereich

Der Seitenbetreiber wendete sich an uns mit einer komplett frischen Webseite, die noch keine 2 Monate alt war… weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu Seolusion

Starten Sie Ihren Besucher- & Umsatzturbo jetzt

Wir stellen sicher, dass wachsende organische Besucherströme Ihren Erfolg vervielfachen. Rundum-sorglos konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft, während wir beweisen, warum SEO das effektivste Investment im modernen Marketing ist.

Warum ist On-Page SEO wichtig?

Google und andere Suchmaschinen wollen jedem, der Ihre Website besucht, die beste Nutzererfahrung (UX) bieten. Nutzer sollen nützliche Informationen auf einer Webseite finden, die logisch aufgebaut, gut aussieht und einfach zu navigieren ist. Erfüllt Ihre Webseite diese Standards so gehören Sie zu den Gewinnern des Spiels!

Aber es ist leichter gesagt als getan.

Denn SEO 2017 ist anders als SEO 2018. Die Regeln ändern sich fast täglich. Somit ist SEO wie die Herstellung von Wein: Es ist eine Kunst und eine Wissenschaft gleichzeitig, die höchste Sorgfalt erfordert, um die Details richtig umzusetzen.

 

Mehr als 15 Onpage Faktoren?

Wussten Sie schon?

Es gibt mehr als 15 „On-Page-Faktoren„, die Google beim Ranking Ihrer Webseiten berücksichtigt.

Dazu gehören die folgenden:

Nutzererfahrung (UX). Die Onsite Optimierung beginnt beim Anwender. Nicht Suchmaschinen oder Bots kaufen Ihre Produkte, sondern reale Menschen! Deshalb sollte man Webseiten erstellen, die für Menschen optimiert sind, die dies mit einer hohen Dwell-Time bzw. einer Conversion honorieren. Wenn auf Ihrer Webseite alle relevanten Informationen schnell und einfach gefunden werden können, verbringen die Nutzer mehr Zeit auf Ihrer Webseite. Ein sehr durchdachtes Webdesign ist hier der Schlüssel zum Erfolg und kann mit höheren Rankings belohnt werden.

Ladegeschwindigkeit. Untersuchungen zeigen, dass 47% der  Nutzer erwarten, dass eine Webseite in weniger als 2 Sekunden geladen wird. Etwas mehr als 50% der Online-Shopper in den USA würden bei Ihnen nicht kaufen, wenn Ihre Website zu langsam lädt. Und 75% der Besucher verlassen Ihre Website komplett, wenn das Laden länger als 4 Sekunden dauert. Das alles macht Sinn. Wer wartet schon gerne auf etwas? Niemand. Und wenn Websites wie Google und Amazon schnell laden, erwarten die Besucher Ihrer Website dasselbe von Ihnen. Das ist nicht fair. Aber das ist die Realität.

Meta-Tags. Einige Leute denken, Meta-Tags sind sowas von 1997. Und es ist wahr, die Meta-Beschreibungen und Titel-Tags auf Ihrer Webseite sind nicht mehr so kritisch zu betrachten wie in den vergangenen Jahren. Aber Sie müssen aufpassen, dass diese trotzdem richtig formatiert werden.

Mobiles (reaktionsschnelles) Webseitendesign. Seit 2015 bestraft Google „mobil unfreundliche Websites“. Und sie werden dieses Jahr noch härter durchgreifen. Das bedeutet, dass Ihre Webseiten auf dem Handy gut aussehen müssen, sonst verschwindet Ihre Website einfach aus den Suchergebnissen. Als das Google Panda-Update stattfand, nahmen viele Unternehmen das Update nicht ernst. Haben dafür aber einen hohen Preis gezahlt.  Ebay verlor 80% seiner wichtigsten Rankings damals, da die Webseite nicht für mobile Endgeräte angepasst war.

Ausgehende Links. Webseiten mit ausgehenden Links zu themenrelevanten Seiten helfen Google dabei das Thema der Webseite zu erschließen. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, gut zu recherchieren und ausgehende Links zu relevanten Seiten auf all Ihren Webseiten einzufügen.

Social Shares. Das Teilen von Inhalten sollte auf Ihrer Webseite einfach gelingen. Denn wenn Besucher Ihre Inhalte auf Facebook, LinkedIn, Twitter, Pinterest, Google+ und anderen sozialen Netzwerken teilen, wird den Suchmaschinen mitgeteilt, dass über Ihre Website gesprochen bzw. mit dieser interagiert wird. Da dies eine immer relevantere Metrik wird, können Sie dadurch im Gegenzug höhere Rankings erzielen.

Content, der Besucher anlockt. Falls Sie es noch nicht wussten, Menschen haben heutzutage online mehr Macht als je zuvor. Sie besuchen Ihre Website – und die Ihrer Mitbewerber – bevor sie Ihnen eine E-Mail schicken oder Ihr Unternehmen anrufen. Und genau wie Mundgeruch wird Ihnen niemand sagen, ob die Inhalte auf Ihrer Website abweisend sind. Deshalb ist es wichtig, den Besuchern Ihrer Website zuzuhören und von ihnen zu lernen. So können Sie ihnen geben, was sie wollen und müssen nicht erraten, welche Artikel, Blogeinträge, Videos und andere Inhalte zu erstellen sind!

 

Um qualitativ hochwertigen Traffic anzuziehen, sollten Ihre Inhalte die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Ist es nützlich, wertvoll und teilenswert?
  2. Bietet es eine Lösung?
  3. Ist es umfassend und gut recherchiert?
  4. Ist es fesselnd genug, um Interesse zu wecken und zu halten?
  5. Kann es leicht auf Social Media geteilt werden?
  6. Ist es für Keywords optimiert, die für Ihr Unternehmen wichtig sind?
  7. Zweifellos haben Sie schon von “Content is King” gehört. Aber nur Inhalt an sich ist wie ein König ohne Land.

Ja, Content-Marketing ist der Eckpfeiler jeder High-Traffic-Website. Aber die einwandfreie Onpage Suchmaschinenoptimierung ist der Eckpfeiler Ihres Content-Marketings. Denn wenn Google Ihre Inhalte nicht finden kann, hat keiner einen Nutzen von ihnen.

Sie müssen nicht nur Inhalte erstellen und veröffentlichen, die den Traffic auf Ihrer Website erhöhen und Ihr Unternehmen wachsen lassen. Die Inhalte müssen auch für Google einfach und attraktiv zu finden und bewerten sein.

Wie können wir helfen?

Onpage SEO kann nicht automatisiert werden. Es kann nicht einer Software oder einem 5€/Stunde Amateur anvertraut werden. Die Onpage Maßnahmen brauchen einen erfahrenen Fachmann, dem die Webseite vollstens anvertraut werden kann.

Alles beginnt nämlich mit dem richtigen Framework für Ihre Website –  wie das Fundament eines Hauses. Sie können auf Sand bauen, ähnlich als würden Sie Googles Empfehlungen ignorieren für Onsite Optimierung. Oder Sie bauen auf hartem Stein – das heißt Sie erstellen eine Webseitenstruktur, die ein einwandfreies Nutzererlebnis gewährleistet.

Und genau dieser Fachmann können wir für Sie sein. Quasi eine “Onpage-Optimierung Agentur” als eine von vielen unserer SEO-Agentur Leistungen. Wir arbeiten nämlich nach einem 5-Schritte-Prinzip:

1. Hören
2. Bauen
3. Starten
4. Verbessern
5. Schützen
1. Hören

Wir nehmen uns die Zeit und hören Ihnen zu, um mehr Infos über Ihr Business sowie Ihre Zielgruppe zu erfahren. Dabei gehen wir auf Fragen ein wie: “Ist Ihre Website neu oder alt?” “Wurde Ihre Webseite schon einmal von Google abgestraft?” “Wird Ihre Website durch ein veraltetes Design verhindert und für die Suche unsichtbar gemacht?

2. Bauen

Wir erstellen einen maßgeschneiderten Onpage-Plan, der zu 100% einzigartig für Sie ist. Denn Ihr Geschäft ist nicht wie jedes andere.

3. Starten

Wir setzen Ihre Onpage-Kampagne nun um und arbeiten doppelt so hart wie andere SEO-Dienstleister, denn wir verbessern die Signale, die Ihre Webseite an Google sendet. Außerdem verbessern wir das Nutzererlebnis auf Ihrer Webseite, indem wir hohen Wert auf relevante und benutzerfreundliche Inhalte legen.

4. Verbessern

Sie werden einen deutlichen Anstieg in der Besucherzahl auf Ihrer Webseite erkennen. Basierend auf dem Feedback von Google und anderen Suchmaschinen, das wir erhalten, optimieren, korrigieren und verbessern wir das Ranking Ihrer Website.

5. Schützen

Während Sie mehr Kunden über Ihre Webseite erhalten, pflegen wir Ihre neuen, höheren Rankings, indem wir uns täglich an die regelmäßigen Updates von Google anpassen. Im Gegensatz zu anderen SEO-Agenturen spielen wir sowohl Offensive als auch Verteidigung für Sie. Das ist der Unterschied!

Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Allgemein
0
Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die…
Menü