Linkaufbau

Was ist ein Linkaufbau?

Unter dem Linkaufbau, oft auch als Linkbuilding bezeichnet, versteht man sämtliche Maßnahmen, die der Generierung von Backlinks dienen. Der Linkaufbau ist zwingend nötig, um eine Linkstruktur aufzubauen und die Linkpopularität zu erhöhen, welche bei der Ermittlung des Webseitenrankings von Suchmaschinen wichtig ist. Der Linkaufbau spielt also im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle.

Zusammengefasst werden beim Linkbuilding alle Methoden, mit denen Webseitenbetreiber, SEOs oder weiterer Webbetreiber versuchen Verlinkungen von anderen Seiten auf die Hauptseite zu erstellen. Als Methode der Suchmaschinenoptimierung spielt der Linkaufbau bei der Link Popularity eine bedeutende Rolle, die wiederum beim PageRank eine Verwendung findet. Je mehr Seiten auf die Zielseite verlinken, desto wichtiger wird diese im Rahmen des Rankings.

Strategien zum Linkaufbau

Beim Linkaufbau können verschiedene Strategien verfolgt werden, die sich in der Effektivität und im Aufwand stark voneinander unterscheiden können. Daher gilt es immer abzuwägen, welche Methode den meisten Nutzen im Einzelfall bringt.

Selbsteintragung

Bei der Selbsteintragung kann das Linkbuilding eigenhändig gestaltet werden. Dazu können Backlinks durch den Webseitenbetreiber auf Foren, Verzeichnissen, Social Bookmarks platziert werden, aber auch in der Commentsection vieler Blogs und Nachrichtenseiten. Da jeder diese Strategie ganz einfach selbst verfolgen kann, ist auch die Effektivität stark eingeschränkt. Auch ist diese Methode nicht ganz ohne Risiken, denn sobald ein Lin falsch platziert wird oder auf schlecht bewerteten Seiten landet, kann der gesetzte Backlink negative Auswirkungen auf die Zielseite und somit das Ranking haben.

Linkkauf

Diese Strategie des Linkbuildings wird von Suchmaschinen nur ungern gesehen und in der Regel negativ bewertet. Auftraggeber und Anbieter von selbst gekauften Links werden in der Folge von den Suchmaschinenbetreibern abgestraft. Das kann in Form einer Abwertung oder Entfernung aus dem Index erfolgen. Werden Links zum Setzen von Backlinks gekauft, ist darunter kein ehrliches SEO mehr zu verstehen. Dennoch gibt es weiterhin eine Reihe verschiedener Anbieter für den Linkkauf. Eine spezielle Form des Linkkaufs ist in den Russen-Links zu finden. Bei diesen Links handelt es sich im spottbillige Links, meist aus Asien und Osteuropa. Für kleines Geld werden Backlinks auf solchen Dumping-Seiten platziert.

Die Strategie des Linkkaufs ist meist beim Black-Hat-SEO zu finden, ist aber der Linkaufbau Definition nach trotzdem als solcher zu verstehen. Die Algorithmen der Suchmaschinenbetreiber erkennen solche gekauften Links meist effizient, sodass vom Linkkauf abgeraten wird.

Linktausch

Beim Linktausch findet zwar kein Transfer von Geldmitteln statt, dennoch einigen sich zwei oder mehrere Partner einander Backlinks zu setzen. Hier ergeben sich für Webseitenbetreiber zwei Möglichkeiten. Einerseits besteht die Möglichkeit der gegenseitigen Verlinkung der Seiten. Hier wird meist ein Link mit einem anderen Link getauscht. Dies findet meist bei zwei Teilnehmern Verwendung. Es können auch mehrere unterschiedliche Seiten genutzt werden, in denen Links gesetzt werden, ohne dass ein Zusammenhang erkennbar ist. Des Weiteren besteht die Möglichkeit eines Netzwerks mit mehreren Partnern. Hier wird eine große Zahl an verschiedenen Webseiten verwendet, mit denen ein nicht-reziproker Linktausch ermöglicht wird.

Wie auch der Linkkauf, wird der Linktausch von Suchmaschinen nicht akzeptiert. Für die Betreiber ist der Linktausch oft aber deutlich schwerer zu erkennen. Wird der Linktausch im Rahmen gehalten, wird dies von den Suchmaschinen in der Regel nicht erkannt und so nicht sanktioniert. Daher lässt sich der Linktausch oft in den Bereich des Grey-Hat-SEO einordnen.

Beispiel

Ein Blogbetreiber will seine Link Popularity erhöhen. Dazu kooperiert er mit weiteren Blogbetreibern und tauscht mit ihnen Links aus. Alle Parteien gewinnen an diesem Tausch. Daneben setzen die Blogbetreiber aber auch eigenhändig Links, um nicht aufzufallen.

Weitere zufällige Begriffe

Kostenlose SEO-Analyse anfordern!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folge uns auf Facebook

Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Allgemein
0
Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die…

Was ist die Sandbox?

Allgemein
0
Die Sandbox ist ein Prüffilter von Google zur Beurteilung frischer Seiten. Dabei ist es umstritten, ob dieser Prüffilter auch tatsächlich existiert. Die Vermutung kam in Teilen der SEO-Szene mit einem Google-Update im Jahr 2004 auf, als auf einmal viele neue Seiten unnatürlich lange stagnierten oder starken Schwankungen unterworfen waren. Sollte…

Was kostet SEO?

Allgemein
1 Kommentar
Dieser Artikel richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmer, die gern die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auslagern würden. Oft verhält es sich so, dass diese Unternehmer nicht in der SEO-Branche aktiv sind und deshalb nicht richtig einschätzen können, was legitime Preise für die Suchmaschinenoptimierung und die Verbesserung der Internetpräsenz sind.…
Menü