Html

Was ist HTML?

Unter HTML versteht man eine textbasierte Auszeichnungssprache, die zur Strukturierung digitaler Inhalte, wie Texte, Bilder und Hyperlinks im World Wide Web gebraucht wird.

Der Begriff HTML rührt aus dem Englischen, wo die Abkürzung für „Hypertext Markup Language“ steht, was auf Deutsch so viel wie Hypertext-Auszeichnungssprache bedeutet. Aus der Bezeichnung im Englischen und dem Deutschen wird schon klar, dass es sich bei HTML um eine bestimmte Sprache handelt. Die textbasierte Auszeichnungssprache basiert dabei auf XML, der Extensible Markup Language, auf der noch weitere Sprachen basieren. Hierbei wird der große Vorteil der XML-Sprachen ersichtlich. Denn die Sprache kann sowohl von Menschen und von Maschinen, also dem Computer gelesen werden. Mit HTML als einer der Sprachen können Webinhalte strukturiert werden. Doch wie und was kann genau mit HTML strukturiert werden und was braucht es dazu noch?

HTML und das Internet

HTML als XML-basierte Auszeichnungssprache definiert Überschriften, Textinhalte, Aufzählungen und weitere Textelemente innerhalb eines Dokuments, welches für die Webanzeige konzipiert wird. Um das Dokument mit seinen Elementen sinnvoll zu strukturieren, werden sogenannte Tags verwendet, die das Dokument vorstrukturieren. Schon bei der Erstellung des Dokuments gibt es wichtige Tags, die unverzichtbar sind. Mit der Version HTML5 wurde das aber auf ein Minimum vereinfacht. Angezeigt werden kann das HMTL-Dokument über alle gängigen Browser, wobei es von Browser zu Browser auch feine Unterschiede geben kann, vor allem beim Layout und bei der Anzeige spezifischer Elemente. Es kann also durchaus sinnvoll sein, das Dokument in verschiedenen Browsern auszutesten. Ist das Dokument wohlgeformt und valide, so wird dem User der Inhalt in einer angenehmen, visuellen Form angezeigt.

Mithilfe von HTML werden neben der reinen Strukturierung von Webinhalten noch zusätzliche Informationen zur Webseite gespeichert. Diese Daten, auch Metainformationen genannt, dienen dazu Informationen zum Autor, zum Erstellungszeitpunkt und vielem Weiterem abzuspeichern. Diese Informationen sind im Dokument enthalten und werden dem User nicht angezeigt. Auch eine Zusammenfassung des Inhalts der Seite wird hier abgespeichert, sowie auch Informationen zu den einzelnen Inhalten, wie Bildern. Zu den Bildern wird beispielsweise ein Alternativtext hinzugefügt, sollte das Bild nicht richtig angezeigt werden. Die Metainformationen spielen vor allem bei Suchmaschinen eine große Rolle und sind für das Ranking eines digitalen Produkts von enormer Bedeutung.

Generell ist HTML für die Arbeit im Bereich des SEO unverzichtbar. Keywords, Verlinkungen und die ordentliche Strukturierung eines Texts können mit HTML vorgenommen werden. Zur weiteren Gestaltung des Inhalts sind aber weitere Dokumente notwendig, wie das Cascading Sheet Style, abgekürzt als CSS. Hier können dokumentübergreifend Einstellung zu Textfarbe, Schriftart, Layout, Bildgröße und vielem mehr vorgenommen werden. So muss nicht für jedes HMTL-Dokument von Neuem eingestellt werden, wie der Text auszusehen hat. Das ist besonders bei vielen Unterseiten sehr praktisch, wenn das Seitendesign sich nicht erheblich ändert. So kann ein einheitliches Design ermöglicht werden. Daneben werden auch noch Codezeilen im HTML-Dokument gespart, wodurch dieses wesentlich einfacher wird.

Beispiel

Wer seine Webseite im Ranking optimieren möchte, der wird um die Arbeit mit dem HTML-Dokument nicht vorbeikommen. Keywords und SEO-relevante Elemente können am einfachsten mit Tag eingefügt werden. So ist für die Verlinkung auf ein Keyword das Element essenziell. Zwischen die Tags wird das Keyword eingefügt, dass später auf der Seite angezeigt werden soll. Viele Textprogramme und Editoren vereinfachen diesen Prozess aber mittlerweile erheblich.

Weitere zufällige Begriffe

Kostenlose SEO-Analyse anfordern!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folge uns auf Facebook

Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Allgemein
0
Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die…
Menü