Doorway Page

Was ist Doorway-Page?

Unter Doorway-Pages versteht man Webseiten, die im Rahmen des Cloakings für Suchmaschinen optimiert sind, für User aber nicht einsehbar sind.

Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Englischen und ist im Deutschen als Brückenseite oder auch Satellitenseite bekannt, in Anlehnung an die Satellitenstaaten während des Kalten Krieges. Doorway-Pages können dem Bereich des Online-Marketings zugeordnet werden. Da das Cloaking von den Suchmaschinenbetreibern in ihren Richtlinien untersagt wird, fallen Doorway-Pages in der Regel unter das Black-Hat-SEO. Weitere Begriffe, die für die Doorway-Pages genutz werden, sind Entry-, Brigde- und Jump Pages.

Wie funktionieren Doorway-Pages

Das Kernziel der Doorway-Pages besteht der Doorway-Page Definition darin, die Webpräsent einer Webseite zu erhöhen und so das Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern. Auf welche Art und Weise wird das aber bewerkstelligt?

Eine Satellitenseite ist für Suchmaschinen im Speziellen optimiert und ist für den User nicht einsehbar. Eine Doorway-Page fungiert nämlich als Brücke zur eigentlichen Seite und ist somit nur als Zwischenseite zu betrachten. Der User wird im Rahmen einer Suchanfrage und dem Anklicken einer Doorway-Page direkt auf die eigentliche Webseite verlinkt. Das fällt insofern auf, dass das Laden der Seite etwas länger dauert. Die Doorway-Page kriegt der User nicht zu Gesicht, was aber nicht weiter tragisch ist und eigentlich gewollt ist. Denn einen Mehrwert bieten diese Seiten nicht. Sie sind in der Regel gefüllt mit Keywords und Mitteln der Suchmaschinenoptimierung, um die Zielseite besser zu ranken. Auch kann mit Doorway-Pages die Link Popularity gesteigert werden. Bei der Analyse der Webseite werden diese Faktoren berücksichtigt, was zu einem höheren Rang in der Ergebnisliste führt. Mit Doorway-Pages lässt sich der Traffic auf einer Webseite also maßgeblich steigern.

Eine Besonderheit der Doorway-Pages stellen sogenannte Landingpages dar, bei denen ein User auf ein Werbemittel weitergeleitet wird. In der Regel beinhalten diese Seite eine Call-to-Action oder ein weiteres Responseelement. Besonders im Rahmen des Online-Marketings werden Landingpages zur Suchmaschinenoptimierung genutzt. Anders als die Doorway-Pages müssen die Landingpages nicht zwingen unerlaubt sein. Prinzipiell ist jede Webpräsenz, die von einer Suchmaschine erfasst wird, eine Landingpage.

Vorsicht bei Doorway-Pages

Das Prinzip und die Definition der Doorway-Page klingen vielversprechend. Dennoch sollte die Nutzung der Doorway-Pages im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung und des Cloakings überdacht werden. Denn von den Suchmaschinenbetreibern werden die Brückenseiten nur ungern gesehen. Es handelt sich nämlich grundsätzlich um eine Täuschung des Suchmaschinenalgorithmus. Die Programme sind mittlerweile sehr gut im Erkennen der Brückenseiten, sodass Webseitenbetreiber mit den Doorway-Pages eher schlechte Karten haben. Wird diese Praxis erkannt, so droht dem Betreiber eine Abstufung im Index oder gar der Rauswurf aus dem Suchmaschinenindex. Damit wäre das Gegenteil von dem erreicht, wofür die Doorway-Pages stehen.

Beispiel

Der Betreiber einer Webseite für Angelsportzubehör versucht mittels einer Doorway-Page seine Internetpräsenz zu erhöhen. Diese leitet den User unmerklich direkt auf die eigentliche Seite. Doch den Suchmaschinenalgorithmen bleibt diese Praxis nicht unentdeckt. Der Betreiber wird aus dem Index geworfen und musste für mehrere Monate um seine Existenz bangen. Seine Seite war über die Suchmaschinen nicht mehr auffindbar.

Weitere zufällige Begriffe

Kostenlose SEO-Analyse anfordern!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folge uns auf Facebook

Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Allgemein
0
Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die…

Was ist die Sandbox?

Allgemein
0
Die Sandbox ist ein Prüffilter von Google zur Beurteilung frischer Seiten. Dabei ist es umstritten, ob dieser Prüffilter auch tatsächlich existiert. Die Vermutung kam in Teilen der SEO-Szene mit einem Google-Update im Jahr 2004 auf, als auf einmal viele neue Seiten unnatürlich lange stagnierten oder starken Schwankungen unterworfen waren. Sollte…

Was kostet SEO?

Allgemein
1 Kommentar
Dieser Artikel richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmer, die gern die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auslagern würden. Oft verhält es sich so, dass diese Unternehmer nicht in der SEO-Branche aktiv sind und deshalb nicht richtig einschätzen können, was legitime Preise für die Suchmaschinenoptimierung und die Verbesserung der Internetpräsenz sind.…
Menü