Above The Fold

Was ist Above-the-Fold?

Der Above-the-Fold Definition nach handelt es sich um denjenigen Teil der Seite, der für User auch ohne Scrollen noch einsehbar ist. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Englischen und bedeutet wortgemäß ins Deutsche übersetzt „über der Falz“. Aus dieser Übersetzung lässt sich schon erahnen, was man unter Above-the-Fold zu verstehen hat. Ursprünglich fand Above-the-Fold im Bereich der Printmedien seine Verwendung. Gemeint ist in diesem Bereich der Teil einer Zeitung oder eines Magazins, welcher sich oberhalb der Faltung befindet und für den Leser einsehbar ist. Die wichtigsten Inhalte sind für den Leser so auch ohne Umblättern einsehbar. Wird diese Methode auf den digitalen Bereich übertragen, so ist unter Above-the-Fold der Bereich der Webseite zu verstehen, welcher für den User bei normaler Skalierung auch ohne Scrollen direkt einsehbar ist. Daraus folgt für die weitere Nutzung des Prinzips, dass der Content, der für User am relevantesten ist auch im Above-the-Fold platziert werden sollte. Im Weiteren ist das Prinzip von Above-the-Fold nicht nur bei Webseiten von großer Bedeutung.

Suchmaschinen und Above-the-Fold

Der Begriff des Above-the-Fold ist auch im Bereich der Suchmaschinen zu finden und findet daher im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ebenfalls Verwendung. Ist von Above-the-Fold im Bezug zu Suchmaschinen die Rede, so sind all diejenigen Suchergebnisse auf der SERP gemeint, die ohne zu scrollen einsehbar sind. In der Regel sind das zunächst die bezahlten Ränge ganz oben in der Ergebnisliste. Je nach Auflösung des Browsers folgen darauf in den ersten fünf bis acht Rängen die weiteren Suchergebnisse. Die oberen Ränge erfreuen sich hierbei einer höheren Besucherzahl, als die hinteren Ränge. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ist es also immer das Ziel, die Webseite above the fold zu ranken, also in anfänglichen Bereich der Suchergebnisse. Wer seine Webseite optimiert, der kann im besten Fall in den ersten Suchergebnissen gelistet werden. Above-the-Fold ist immer auch ein Maß, wie sehr die Seite noch optimiert werden muss.

Beispiel

Damit die Seite als nutzerfreundlich und übersichtlich erachtet wird, muss darauf geachtet werden, dass die wichtigsten Inhalte am Anfang der Seite stehen. Am besten ist es hierbei, dass die relevanten Inhalte direkt nach dem Anklicken des Webseitenlinks einsehbar sind, also above the fold platziert sind. Dennoch sollte man den Above-the-Fold Bereich nicht überladen.

Weitere zufällige Begriffe

Kostenlose SEO-Analyse anfordern!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folge uns auf Facebook

Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Allgemein
0
Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die…

Was ist die Sandbox?

Allgemein
0
Die Sandbox ist ein Prüffilter von Google zur Beurteilung frischer Seiten. Dabei ist es umstritten, ob dieser Prüffilter auch tatsächlich existiert. Die Vermutung kam in Teilen der SEO-Szene mit einem Google-Update im Jahr 2004 auf, als auf einmal viele neue Seiten unnatürlich lange stagnierten oder starken Schwankungen unterworfen waren. Sollte…

Was kostet SEO?

Allgemein
1 Kommentar
Dieser Artikel richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmer, die gern die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auslagern würden. Oft verhält es sich so, dass diese Unternehmer nicht in der SEO-Branche aktiv sind und deshalb nicht richtig einschätzen können, was legitime Preise für die Suchmaschinenoptimierung und die Verbesserung der Internetpräsenz sind.…
Menü