Was ist der Page-Rank und ist dieser noch “aktuell”?

Der Page Rank ist ein Google-Algorithmus zur Messung der Linkpopularität einer Webseite. Für einen hohen Page Rank sind die Anzahl der eingehenden Links sowie die Stärke der verlinkenden Seite von einer großen Bedeutung. Dabei geht Google bei der Ermittlung des Page Ranks rekursiv vor. Das heißt, Google bewertet zunächst die Linkstärke eines Verweises und danach erst die Anzahl an Backlinks. Der Inhalt wird hingegen von diesem Algorithmus nicht gemessen. Die Page-Rank-Stärke jeder verlinkenden Seite wird von dem Algorithmus ermittelt und auf einen Durchschnittswert zusammengeführt.

Unser Video dazu:

Bedeutungsverlust des Page Ranks

Seit 2016 ist der Page Rank nicht mehr öffentlich einsehbar. Der Grund liegt darin, dass sich zahlreiche Seitenbetreiber zu sehr auf den Page Rank bzw. auf den Linkaufbau konzentriert haben und dabei das, worauf es bei SEO im Kern ankommt, nämlich für attraktiven und hochwertigen Content zu sorgen, vernachlässigten. Hinzu kommt, dass in den letzten Jahren zahlreiche neue Rankingfaktoren von Google eingeführt wurden, sodass der Page Rank weiter an Wert verloren hat.

Veraltete Page-Rank-Strategien

Eine frühere Strategie von Webseitenbesitzern basierte darauf, den Link Juice der eingehenden Verweise geschickt auf die Hauptseite und die Unterseiten zu verteilen. Ziel dieser Methode namens Page Rank Sculpting war es, durch Ausklammerung unwichtiger Unterseiten wie der Kontaktseite und dem Impressum den Linkjuice der ausgehenden Verweise zu erhöhen. Dies geschah mit dem Attribut: „Nofollow“. Wenn beispielsweise eine Seite auf zehn Links kam, während die beiden Links auf die unwichtigsten Unterseiten auf “nofollow” gesetzt wurden, konnte der Linkjuice pro Link von 10 % auf 12,5 % erhöht werden. Durch den Wertverlust des Page Ranks hat diese Strategie ebenfalls an Bedeutung verloren. Sie würde auch deswegen keinen Sinn mehr machen, weil Google inzwischen für den Page Rank auch Links auf No-Follow-Unterseiten zählt.

Umsetzung heutzutage

Obwohl das Page Rank Sculpting sehr an Bedeutung verloren hat, kann man dennoch Google auch heutzutage signalisieren welche Unterseiten “wichtiger” sind als andere. Durch eine gute, strukturierte interne Verlinkung (Stichwort Silos) und eine gute URL-Struktur+Hierarchie ist es möglich so wichtige Unterseiten in den Vordergrund zu rücken. Als Regel kann man hier festlegen (auch laut Google), dass wichtige Unterseiten nicht mehr als 3 Klicks entfernt sein dürfen von der Startseite. Je “tiefer” also sich die Unterseite in der URL-Hierarchie befindet, umso “unrelevanter” wird diese für Google und dessen Nutzer.

Eintrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Kostenlose SEO-Analyse anfordern!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folge uns auf Facebook

Ähnliche Beiträge

Was ist die Sandbox?

Allgemein
0
Die Sandbox ist ein Prüffilter von Google zur Beurteilung frischer Seiten. Dabei ist es umstritten, ob dieser Prüffilter auch tatsächlich existiert. Die Vermutung kam in Teilen der SEO-Szene mit einem Google-Update im Jahr 2004 auf, als auf einmal viele neue Seiten unnatürlich lange stagnierten oder starken Schwankungen unterworfen waren. Sollte…

Was kostet SEO?

Allgemein
1 Kommentar
Dieser Artikel richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmer, die gern die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auslagern würden. Oft verhält es sich so, dass diese Unternehmer nicht in der SEO-Branche aktiv sind und deshalb nicht richtig einschätzen können, was legitime Preise für die Suchmaschinenoptimierung und die Verbesserung der Internetpräsenz sind.…

Was sind Featured Snippets?

Allgemein
0
Schon seit längerer Zeit zeigt Google innerhalb der SERPs nicht mehr nur organische Treffer und Werbeeinblendungen, sondern auch verschiedene Features, um dem Nutzer das Sucherlebnis zu erleichtern. Eine der wichtigeren Neuerungen von Google betrifft die Featured Snippets (deutsch: hervorgehobene Snippets). Diese erscheinen meistens als eingeblendete Direktantwort über dem ersten organischen…
Menü