Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
    • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Rankenstein Holdings LLC, 2280W Oakland Park Blvd Suite 225C, FL 33311, USA (im Folgenden „SEOLUSION“) und ihren Kunden (im Folgenden „Kunde“).
    • Soweit zwischen den Parteien im Einzelfall nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wird, finden abweichende, zusätzliche oder entgegenstehende AGB des Kunden keine Anwendung. Dieses gilt selbst dann, wenn der Kunde in seiner Bestellung oder Anfrage auf die Anwendung seiner AGB verweist oder SEOLUSION seine Leistungen in Kenntnis abweichender, zusätzlicher oder entgegenstehender AGB des Kunden vorbehaltslos erbringt.
    • Treffen die Parteien in Einzelverträgen von diesen AGB abweichende Vereinbarungen, so gehen diese den Regelungen dieser AGB vor.

 

  1. Vertragsschluss

2.1    Sämtliche Angebote von SEOLUSION sind freibleibend und unverbindlich.

2.2    Der Kunde gibt durch Übersendung eines Auftrages ein Angebot zum Vertragsschluss mit SEOLUSION ab. Gegenstand des Auftrages ist ein Angebot von SEOLUSION unter Einbeziehung dieser AGB (im Folgenden „Leistungsbeschreibung“). Die Annahme des Auftrags des Kunden durch SEOLUSION erfolgt innerhalb von 5 Werktagen ab Eingang des Auftrags bei SEOLUSION durch eine entsprechende Mitteilung von SEOLUSION an den Kunden in Text- oder Schriftform oder durch Beginn der Ausführung der Dienstleistung durch SEOLUSION.

 

  1. Leistungen

3.1    SEOLUSION erbringt für den Kunden Dienstleistungen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gegen Zahlung einer Vergütung durch den Kunden.

3.2    Ziel der Dienstleistung ist es, dass die in der Leistungsbeschreibung genannte Webseite des Kunden bei der Eingabe bestimmter, zwischen den Parteien vereinbarter relevanter Suchbegriffe (im Folgenden „Keywords“) in Suchmaschinen durch Suchmaschinen-Nutzer auf einer höheren Position gelistet wird, als dies zum Zeitpunkt der Auftragserteilung durch den Kunden der Fall ist. Eine bestimmte Suchmaschinen-Platzierung wird jedoch ausdrücklich nicht geschuldet.

3.3.   Ist eine andere Suchmaschine in der Leistungsbeschreibung nicht ausdrücklich spezifiziert, bezieht sich die Beratung allein auf Google. Sind in der Leistungsbeschreibung eine oder mehrere konkrete Webseiten des Kunden nicht benannt, so bezieht sich die Beratung allein auf die Haupt-Webseite des Kunden.

3.4    Dem Kunden ist bekannt, dass SEO ein laufender Prozess ist und es bis zur Sichtbarkeit der ersten Änderungen bis zu 12 Monate nach Umsetzung aller von SEOLUSION vorgeschlagenen Änderungen dauern kann. Dem Kunden ist auch bekannt, dass die Suchmaschinen-Platzierung von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, die ständigen Änderungen unterworfen und im Einzelnen nicht bekannt sind. Unvorhergesehene Änderungen in der Platzierung – auch eine drastische Verschlechterung oder eine vollständige Entfernung aus dem Index der jeweiligen Suchmaschine – können nicht ausgeschlossen werden.

3.5    Der Umfang der durch SEOLUSION zu erbringenden Dienstleistungen ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung. Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes können zwischen den Parteien im Einzelfall unter Anpassung der vertraglich vereinbarten Vergütung vereinbart werden.

3.6    Innerhalb des vom Kunden vorgegebenen Rahmens besteht bei der Erfüllung der Dienstleistungen Gestaltungsfreiheit von SEOLUSION.

3.7    SEOLUSION ist berechtigt, Subunternehmer mit der Erbringung einzelner oder aller vertraglicher Pflichten zu betrauen.

 

  1. Leistungsbeschreibungen

 

4.1    Beratung zu Onpage-Maßnahmen

4.1.1 Haben die Parteien die Erbringung von Onpage-Maßnahmen durch SEOLUSION vereinbart und ist in der Leistungsbeschreibung nichts Abweichendes vereinbart, wird SEOLUSION im Rahmen der Onpage-Optimierung folgende Dienstleistung erbringen: SEOLUSION wir den Kunden nach eigenem Ermessen hinsichtlich der Seitenstruktur und/oder den Inhalt der Website, deren Titel, Überschriften, Meta-Daten, Bildbeschreibungen usw. beraten und Empfehlungen für Veränderungen geben. Je nach Bedarf wird der SEOLUSION den Kunden auch im Hinblick auf Webanalysetools (z.B. Google Analytics), Social Media und andere Website-nahe Themen beraten.

4.1.2 Die Beratung erfolgt nach Ermessen von SEOLUSION per E-Mail, telefonisch oder in Kundengesprächen (Workshops).

4.1.3 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, ist der Kunde für die Umsetzung der Vorschläge, insbesondere für eine möglicherweise empfehlenswerte Modifikation des Quelltexts der Website, selbst verantwortlich.

4.1.4 Für den Fall von Veränderungen eines SEO-relevanten Parameters, einer wesentlichen Änderung von Suchmaschinen-Algorithmen, Problemen im Rahmen des Google Webmaster Tools oder einer plötzlich auftretenden Verschlechterung der Suchmaschinen-Platzierung wird SEOLUSION den Kunden innerhalb der Laufzeit des Vertrags kurzfristig zum weiteren Vorgehen beraten, Möglichkeiten der Abhilfe vorschlagen und den Kunden bei der Umsetzung bestmöglich unterstützen.

 

4.2    Offpage-Leistungen

4.2.1 Haben die Parteien die Erbringung von Offpage-Leistungen durch SEOLUSION vereinbart und ist in der Leistungsbeschreibung nichts Abweichendes vereinbart, wird SEOLUSION in diesem Rahmen folgende Dienstleistung erbringen: SEOLUSION wird prüfen, ob die Quantität und/oder Qualität der Verlinkung (Backlinks) der Website verbessert werden kann, und entsprechende Empfehlungen aussprechen (Offpage-Optimierung).

4.2.2 Nach Absprache mit dem Kunden bemüht sich SEOLUSION um eine Erhöhung der derzeitigen Anzahl und/oder Qualität von Backlinks. Eine bestimmte Anzahl oder Qualität von Backlinks wird nicht geschuldet. Soweit die Parteien dies ausdrücklich vereinbaren, umfasst die Offpage-Optimierung auch die Buchung von Verlinkungen von Internet-Seiten Dritter gegen Entgelt.

4.2.3 Einzelheiten der vereinbarten Offpage-Optimierung, insbesondere in Bezug auf die Arten von externen Verlinkungen, Vergütungen für den Link-Kauf etc. legen die Parteien einvernehmlich fest.

4.2.4 Ziff. 4.1.4 findet gegebenenfalls entsprechende Anwendung.

 

4.3    Prüfung, Reporting und Kommunikation

4.3.1 Soweit die Parteien dies vereinbart haben, wird SEOLUSION dem Kunden einen monatlichen Bericht („Report“) liefern, aus dem sich das aktuelle Ranking der Website in den vertragsgegenständlichen Suchmaschinen und die Backlink-Anzahl entnehmen lassen.

4.3.2 SEOLUSION wird im Rahmen einer täglichen automatisierten Prüfung SEO-relevante Parameter (insbesondere Listung bei Google) auf relevante Veränderungen untersuchen. Stellt der SEOLUSION wesentliche Veränderungen der überprüften Parameter fest, wird er den Kunden hierüber unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche, unter Beschreibung der Änderung informieren („Alert“).

4.3.3 Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden wird SEOLUSION etwaigen sich aus einem Report oder Alert ggf. ergebenden Handlungsbedarf mit dem Kunden in einem monatlichen Telefonat erörtern. Der SEOLUSION wird dem Kunden dazu jeweils rechtzeitig einen Termin anbieten.

4.3.4 Zur Kommunikation (insbesondere Erfassung von Aufgaben, Kommentarfunktion, etc.) zwischen den Parteien stellt SEOLUSION dem Kunden Zugang zu einem Collaboration-Tool zur Verfügung. Die Parteien vereinbaren, die Kommunikation vorrangig über diesen Weg zu führen.

 

4.4    Optionale Leistungen

4.4.1 Soweit SEOLUSION sonstige Dienstleistungsaufträge übernimmt, etwa die Umsetzung vorgeschlagener Onpage-Optimierungsmaßnahmen, Programmierleistungen oder anderweitige zusätzliche Anpassungen, die Erstellung von Inhalten, Workshops, Schulungen oder sonstige Beratungsleistungen, schuldet SEOLUSION das Tätigwerden in dem jeweils vereinbarten Zeitraum und Umfang. Die Einzelheiten der durch SEOLUSION zu erbringenden Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung.

4.4.2 Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden optionale Leistungen in Abhängigkeit vom angefallenen Aufwand vergütet.

 

  1. Unzulässige Leistungen

5.1    Die Erbringung von Dienstleistungen, die ein oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen oder beinhalten, ist ausgeschlossen:

  1. a) Pornografisches oder in unangemessener Weise anzügliches Material, insbesondere wenn es Minderjährige in sexuellem Kontext darstellt oder zu sexuell motivierten Dienstleistungen auffordert;
  2. b) Material, welches dazu auffordert, Straftaten zu begehen oder die öffentliche Ordnung und/ oder Sicherheit in bedrohlicher Art und Weise zu beeinflussen. Hiervon eingeschlossen ist Material, das die vorgenannten Themenbereiche organisiert, verharmlost oder aktiv unterstützt;
  3. c) Material, welches Angriff, Mobbing oder Belästigung unterstützt, fördert oder verharmlost;
  4. d) Material, welches Drogenkonsum unterstützt, fördert oder verharmlost. Hiervon eingeschlossen ist Material, welches im Kontext mit dem Verkauf nicht erlaubter oder strafrechtlich relevanter Substanzen steht;
  5. e) Material, welches zu Verhetzung, insbesondere Volksverhetzung aufruft, diese verharmlost, unterstützt, organisiert oder gutheißt;
  6. f) Material, welches gegen geistiges Eigentum, individuelle Rechte von natürlichen oder juristischen Personen oder Organisationen verstößt;
  7. e) Material, welches gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen oder Gesetze verstößt, den Umgang mit personenbezogenen Daten nicht achtet oder zu Rechtsverletzungen in diesem Kontext aufruft oder anleitet;
  8. f) Vorsätzlich irreführendes Material, welches den Tatbestand der Verbrauchertäuschung aus Vorsatz erfüllt;
  9. g) Material, welches in jedweder Weise im Zusammenhang mit rechtswidrigen Informationen oder Inhalten steht;
  10. h) Material, welches im Zusammenhang mit dem Verkauf, dem Erwerb, der Verharmlosung oder Verherrlichung von Schusswaffen beauftragt wird sowie
  11. i) Material, welches gegen geltendes Recht verstößt.

5.2    SEOLUSION behält sich vor, Aufträge, die ein oder mehrere der in Ziffer 4.1 genannten Kriterien erfüllen oder beinhalten, abzulehnen, die Leistungen bis zur Wiederherstellung des vertragsgemäßen Zustandes durch den Kunden einzustellen oder Verträge bei Verstoß gegen Ziffer 4.1 außerordentlich und fristlos zu kündigen sowie Teilleistungen abzulehnen.

 

  1. Preise und Zahlungsbedingungen

6.1    Es gelten die in der jeweiligen Leistungsbeschreibung vereinbarten Preise und Zahlungsbedingungen. Sämtliche Preise sind Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden Höhe.

6.2    Soweit die Parteien die Erbringung einer Dienstleistung mit Vertragslaufzeit vereinbart haben, erfolgt – soweit in der Leistungsbeschreibung nichts Abweichendes vereinbart worden ist – die Rechnungsstellung einmal im Monat. Sämtliche durch SEOLUSION gestellte Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug durch den Kunden zu zahlen.

6.3    Bezieht sich die Erbringung der Dienstleistung auf eine einmalige Dienstleistung, vereinbaren die Parteien in der Leistungsbeschreibung die Vergütung. SEOLUSION beginnt – soweit in der Leistungsbeschreibung nichts Abweichendes vereinbart worden ist – mit der Durchführung der vereinbarten Dienstleistung unverzüglich nach Mitteilung aller für die Durchführung der vereinbarten Dienstleistung erforderlichen Informationen durch den Kunden und des Eingangs der vereinbarten Vergütung oder einer zwischen den Parteien im Einzelfall vereinbarten Vorauszahlung auf der vereinbarten Bankverbindung von SEOLUSION. Die Bankverbindung wird dem Kunden im Angebot von SEOLUSION bzw. unmittelbar nach Vertragsschluss mitgeteilt.  Geht die vereinbarte Vergütung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum bzw. Vertragsschluss bei SEOLUSION ein, ist SEOLUSION berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Kann eine Dienstleistung aus von Dritten (z.B. Publishern) zu vertretenden Gründen nicht oder nicht innerhalb eines einzelvertraglich vereinbarten Zeitraums erbracht werden, erhält der Kunde, soweit die Parteien einzelvertraglich nicht etwas Abweichendes vereinbart haben, eine Gutschrift über gezahlte Beträge auf sein bei SEOLUSION eingerichtetes Guthabenkonto. SEOLUSION wird den Kunden über das Nichtzustandekommen der Dienstleistung und die Gutschrift auf dem Guthabenkonto informieren. Das auf dem Guthabenkonto befindliche Guthaben wird mit der nächsten Bestellung des Kunden bei SEOLUSION verrechnet. Der Kunde hat darüber hinaus jederzeit das Recht, sich auf dem Guthabenkonto befindliches Guthaben durch SEOLUSION zurückerstatten zu lassen. SEOLUSION wird den Kunden in der Mitteilung über das Nichtzustandekommen der Dienstleistung über diese Möglichkeit informieren.

6.4    Soweit zwischen den Parteien nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart worden ist, werden Fremdkosten von Drittanbietern, die zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind, dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt.

 

  1. Preisanpassungen

7.1    Die Möglichkeit zur Anpassung der Preisen bzw. die Anpassung der vertraglich vereinbarten Preise richtet sich nach den zwischen den Parteien im Einzelfall getroffenen Vereinbarungen.

7.2    SEOLUSION ist darüber hinaus auch berechtigt, eine Anpassung der Preise im Wege der einseitigen Leistungsbestimmung in Ausübung billigen Ermessens (§315 BGB) nach Maßgabe der für die Preisbildung maßgeblichen Faktoren vorzunehmen. Der Kunde kann die Billigkeit der Preisbildung zivilgerichtlich überprüfen lassen. SEOLUSION wird bei der Preisbildung sämtliche für die Preisberechnung bei Festlegung des Preises in der Leistungsbeschreibung maßgebliche Faktoren berücksichtigen. Wirken sich Veränderungen der für die Preisbildung maßgeblichen Faktoren sowohl kostensenkend als auch kostensteigernd aus, so wird SEOLUSION die Kostensenkungen mit den Kostensteigerungen so miteinander verrechnen, dass sich beide gleichermaßen auf die Preisänderung auswirken. SEOLUSION wird bei Ausübung seines billigen Ermessens die jeweiligen Zeitpunkte einer Preisanpassung so wählen, dass Kostensenkungen nicht nach für den Kunden ungünstigeren Maßstäben Rechnung getragen werden als Kostenerhöhungen, also Kostensenkungen mindestens in gleichem Umfang preiswirksam werden wie Kostenerhöhungen.

7.3    SEOLUSION wird den Kunden über Änderungen der Preise mindestens sechs Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten durch Übersendung einer Mitteilung über die Änderung an diesen informieren. Im Falle einer Preisänderung ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen zu kündigen. SEOLUSION wird den Kunden in der Mitteilung über die Änderung der Vertragsbedingungen auf das Bestehen dieses Kündigungsrechts hinweisen. Sofern der Kunde dieses Kündigungsrecht nicht bis zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen ausübt und der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung widerspricht, gelten die Änderungen als genehmigt. SEOLUSION wird den Kunden in der Änderungsmitteilung auf die Bedeutung seines Verhaltens hinweisen.

 

  1. Rechte und Pflichten der Parteien

8.1    Der Kunde ist jederzeit verpflichtet, an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen durch SEOLUSION mitzuwirken. Hiervon umfasst ist insbesondere, SEOLUSION alle für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlichen Materialien (insb. Unterlagen, Zugänge, Daten, Informationen) unaufgefordert unverzüglich nach Auftragserteilung sowie jederzeit unverzüglich nach Aufforderung durch SEOLUSION zur Verfügung zu stellen sowie alle erforderlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass SEOLUSION die beauftragten Dienstleistungen tatsächlich und in der vertraglich vereinbarten Form erbringen kann. Ist die Erbringung der Dienstleistungen aufgrund eines oder mehrerer vom Kunden zu vertretenden Umständen vorübergehend oder dauerhaft nicht möglich, ist SEOLUSION von der Verpflichtung zur Erbringung der Dienstleistungen für die Dauer der Unmöglichkeit befreit.

8.2.   Der Kunde ist verpflichtet, zu gewährleisten, dass von ihm zur Vertragserfüllung zur Verfügung gestellte Materialien (insb. Unterlagen, Zugänge, Daten, Informationen) frei von Rechten Dritter sind und für die vertragsgemäße Erbringung der Dienstleistung durch SEOLUSION geeignet sind.

8.3    Der Kunde versichert, dass alle Informationen, die er SEOLUSION weitergibt, zutreffend, wahrheitsgemäß und aktuell sind. Der Kunde wird SEOLUSION unverzüglich über sämtliche Änderungen der bereitgestellten Informationen informieren.

8.4    SEOLUSION ist zu einer inhaltlichen oder rechtlichen Prüfung von durch den Kunden zur Verfügung gestellten Materialien (Unterlagen, Informationen und Dateien) sowie der beauftragten Dienstleistungen, berechtigt, jedoch nicht verpflichtet.

8.5    Beide Parteien sind jeweils verpflichtet, die andere Partei unverzüglich nach Kenntniserlangung von allen Umständen in Kenntnis zu setzen, die die vertragsgemäße Durchführung der Dienstleistungen gefährden, verzögern oder unmöglich machen können.

8.6    Der Kunde ist während der Laufzeit des Vertrages verpflichtet, eigenständige Leistungen, die den beauftragten Dienstleistungen entsprechen oder die Erbringung der beauftragten Dienstleistungen durch SEOLUSION beeinflussen können, nur nach vorheriger Absprache mit SEOLUSION vorzunehmen und SEOLUSION über die Durchführung sämtlicher Maßnahmen vorab zu informieren. Unterlässt der Kunde diese Absprache oder Information, so übernimmt SEOLUSION keine Haftung für Nachteile, die dem Kunden durch die Änderungen entstehen.

8.7    SEOLUSION ist – soweit der Kunde seinen Mitwirkungspflichten trotz angemessener Fristsetzung nicht innerhalb der gesetzten Fristen nachkommt – berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Dienstleistungen nach eigenem Ermessen zu gestalten und dem Kunden zusätzlichen Aufwand, der durch die fehlende Mitwirkung des Kunden entstehen sollte, nach den vertraglich vereinbarten Preisen in Recht

8.8    SEOLUSION ist es gestattet, mit der Tatsache, dass der Kunde SEOLUSION beauftragt hat, in angemessener Art und Weise zu werben. Hiervon umfasst ist insbesondere auch die Nennung des Kunden in Referenzlisten auf der Webseite oder in Werbematerial von SEOLUSION.

8.9    SEOLUSION ist jederzeit – auch während der Laufzeit des Vertrages mit dem Kunden – berechtigt, Aufträge von gleichen oder ähnlichen Kunden anzunehmen und zu bearbeiten. Eine Exklusivität wird zwischen den Parteien ausdrücklich nicht vereinbart. SEOLUSION ist es daher insbesondere auch gestattet, benachbarte oder ähnliche Suchbegriffe verschiedener Kunden gleichzeitig zu betreuen. SEOLUSION wird dabei nicht den Interessen eines Kunden Vorrang vor den Interessen eines anderen Kunden einräumen.

8.10  Der Kunde wird einen Ansprechpartner für SEOLUSION benennen, der berechtigt und in der Lage ist, alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses anstehenden Entscheidungen zu treffen und diese an SEOLUSION zu kommunizieren. Hinweise und Empfehlungen, die SEOLUSION diesem Ansprechpartner, egal in welcher Form, gibt, gelten dem Kunden erteilt.

8.11  Der Kunde wird den SEOLUSION bei der Auswahl der Keywords bestmöglich unterstützen und insbesondere umfassende Angaben zur Zielgruppe der Websites und mögliche Suchbegriffe liefern. Für die Auswahl der Keywords ist allein der Kunde verantwortlich. Dies umfasst insbesondere die Pflicht, von dem SEOLUSION vorgeschlagene Keywords auf ihre Zulässigkeit hin zu überprüfen. Widerspricht der Kunde vom SEOLUSION vorgeschlagenen Keywords nicht innerhalb von 3 Werktagen in Textform, gelten diese als freigegeben.

8.12 Soweit der Kunde den SEOLUSION mit der Umsetzung von Maßnahmen der Onpage-Optimierung beauftragt, hat der Kunde vor Beginn der Programmierarbeiten seine Daten zu sichern und nach Abschluss die Funktionsfähigkeit seiner Website zu überprüfen, bevor die aktualisierte Version online gestellt wird. Darüber hinaus wird der Kunde auch seine übrigen Daten, insbesondere seine Benutzerdaten, in regelmäßigen Abständen, mindestens täglich, sichern.

 

  1. Vertragslaufzeit, Vertragsverlängerung, Kündigung

9.1    Soweit die Parteien keine abweichende Vertragslaufzeit vereinbart haben, beträgt die

Vertragslaufzeit 12 Monate.

9.2    Haben die Parteien nichts Abweichendes vereinbart, verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit um jeweils weitere 3 Monate, wenn er nicht von einer der Parteien mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.

9.3    Die Parteien sind darüber hinaus zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist nach Maßgabe des § 314 BGB berechtigt.

9.4    Alle Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

9.5    Haben die Parteien die Erbringung einer einmaligen Dienstleistung vereinbart, so endet der Vertrag mit der Erfüllung der vereinbarten Leistung durch SEOLUSION.

 

  1. Urheberrecht und Nutzungsrechte

Der SEOLUSION behält sich alle Urheberrechte an den von ihm erstellten Konzepten, Programmierarbeiten und sonstigen Arbeitsergebnissen vor. Dem Kunden wird mit Blick auf die für ihn erstellten Arbeitsergebnisse ein einfaches Nutzungsrecht eingeräumt. Dies schließt ein Bearbeitungsrecht mit ein.

 

  1. Gewährleistung

11.1  SEOLUSION wird lediglich beratend und unterstützend tätig. Für die Gewährleistung im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften, wobei bei Verträgen mit Unternehmern Ansprüche des Kunden gegen SEOLUSION wegen Schlechtleistung oder Mängeln in der Ausführung der Dienstleistungen zwölf Monate nach Anspruchsentstehung und Kenntnis bzw. grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Unkenntnis der den Anspruch begründenden Umstände verjähren.

11.2 SEOLUSION bemüht sich darum, seine Maßnahmen konform zu den Richtlinien der jeweiligen Suchmaschine zu ergreifen. Den Parteien ist jedoch bewusst, dass einzelne vereinbarte Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung gegen die Richtlinien einzelner Suchmaschinen verstoßen können und dass dies keine mangelhafte Leistung durch SEOLUSION darstellt. Dies gilt insbesondere, wenn der Kunde bestimmte Maßnahmen von SEOLUSION in Kenntnis der Richtlinien explizit freigegeben hat.

 

  1. Haftung

12.1  SEOLUSION haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, auch seiner gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, nach den gesetzlichen Vorschriften. Gleiches gilt, soweit SEOLUISON eine Garantie oder eine sonstige verschuldensunabhängige Haftung übernommen hat sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. SEOLUSION haftet dem Grunde nach für durch ihn, seine gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte und sonstige Erfüllungsgehilfen  verursachte einfach fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, auf deren Erfüllung der Auftraggeber zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrags regelmäßig vertraut und vertrauen darf, in diesem Fall aber der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden.

12.2  Eine weitergehende Haftung von SEOLUSION ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von SEOLUSION ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dieses auch zugunsten der persönlichen Haftung seiner gesetzlichen Vertreter, leitender Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen.

12.3  Werden an einer Webseite durch den Kunden oder durch vom Kunden beauftragte Dritte ohne Absprache mit SEOLUSION Änderungen vorgenommen, die die geleisteten SEO-Maßnahmen in ihrer Wirksamkeit gefährden können oder auf andere Art die Position der Webseite in den vertraglich vereinbarten Suchmaschinen negativ beeinflussen können, kann hieraus kein Schadensersatzanspruch gegen SEOLUSION hergeleitet werden.

12.4  Schadensersatzansprüche gegen SEOLUSION sind ebenfalls ausgeschlossen, sofern SEOLUSION eine vertragliche Verpflichtung nicht erfüllen kann, weil Dritte nicht ordnungsgemäß geliefert haben oder weil eine von diesen zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen gelieferte Software nicht ordnungsgemäß funktioniert. Dieses gilt nicht, soweit SEOLUSION diese Umstände zu vertreten hat.

12.5  Im Fall von leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung von SEOLUSION der Höhe nach auf 10 % der vereinbarten Vergütung, höchstens aber auf 25.000,00 € begrenzt. Im Falle von grober Fahrlässigkeit ist die Haftung der Höhe nach auf die vereinbarte Vergütung begrenzt.

 

 

  1. Freistellung

13.1 Der Kunde stellt SEOLUSION von allen Ansprüchen Dritter, die diese gegen SEOLUSION aufgrund eines vom Kunden zu vertretenden Verstoßes gegen diese AGB oder des geschlossenen Vertrages auf erste Anforderung durch SEOLUSION frei und verpflichtet sich, alle etwaigen Kosten, die SEOLUSION durch die Inanspruchnahme Dritter entstehen, zu ersetzen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen insbesondere auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung, die SEOLUSION entstehen sollten. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche von SEOLUSION bleibt hiervon unberührt.

13.2  Der Kunde ist verpflichtet, SEOLUSION bei der Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung zu unterstützen, insbesondere, SEOLUSION die für die Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung notwendigen Unterlagen unverzüglich nach Anforderung durch SEOLUSION zur Verfügung zu stellen und die hierfür notwendigen Informationen zu erteilen.

 

  1. Höhere Gewalt

14.1  Können eine oder mehrere vereinbarte Dienstleistungen aufgrund höherer Gewalt nicht erbracht werden, werden die Parteien für die Dauer der Unterbrechung der Dienstleistungen von ihren Verpflichtungen aus diesem Vertrag frei. Ist die Erbringung der Dienstleistung gänzlich ausgeschlossen, so sind beide Parteien zur Kündigung des Vertrages berechtigt. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall ausgeschlossen. Als höhere Gewalt gelten insbesondere die folgenden Ereignisse: Krieg, Verfügungen von höherer Hand, Sabotage, Streiks und Aussperrungen, Naturkatastrophen, geologische Veränderungen und Einwirkungen.

14.2  Die Parteien sind verpflichtet, unverzüglich nach dem Eintritt eines Falles von höherer Gewalt der anderen Partei den Eintritt der höheren Gewalt unter Benennung des entsprechenden Grundes mitzuteilen. Die Parteien werden sich in diesem Fall über zu ergreifende Maßnahmen beraten.

 

  1. Geheimhaltung

15.1  Die Parteien sind gegenseitig verpflichtet, alle ihnen bei der Vertragsdurchführung vom jeweils anderen oder in dessem Auftrag handelnden Personen zugehenden oder bekanntwerdenden Unterlagen, Daten und Informationen sowie Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse geheim zu halten. Dieses gilt insbesondere für den Kunden insbesondere auch für Informationen über Suchgewohnheiten und Technologie der Suchmaschinen, soweit diese nicht allgemein bekannt sind.

15.2  Die vorgenannten Geheimhaltungsvereinbarungen gelten auch zwei Jahre über das Vertragsende hinaus.

 

  1. Datenschutz

16.1  SEOLUSION speichert alle Daten des Kunden während des Vertragsverhältnisses elektronisch im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. SEOLUSION wird dem Kunden auf dessen Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen und sämtlich gespeicherte personenbezogene Daten auf Kundenwunsch zu löschen, soweit SEOLUSION nicht zur Aufbewahrung dieser Daten gesetzlich verpflichtet ist.

16.2  SEOLUSION wird die erhobenen Daten des Kunden nicht ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten, es sei denn SEOLUISON ist zur Weiterleitung berechtigt oder gesetzlich verpflichtet.

16.3  SEOLUSION weist den Kunden hiermit ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann. Der Kunde wird auch darauf hingewiesen, dass der Provider des auf dem Webserver gespeicherten Webseitenangebots und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden austechnischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer im Internet sind unter Umständen in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten, und auf Web-Servern gespeicherten, Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge.

 

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher nach § 13 BGB

 

Widerrufsbelehrung

Sind Sie Verbraucher, so haben Sie das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Rankenstein Holdings LLC, 2280W Oakland Park Blvd Suite 225C, FL 33311, USA, Telefon: 06332 99791 88, E-Mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon, E-Mail oder Widerrufsformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.  

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  1. Vertragsänderungen

18.1  SEOLUSION ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Verträge zu ändern, soweit die Änderung unter Abwägung der beiderseitigen Interessen der Parteien für den Kunden zumutbar ist und diese Änderung keine wesentlichen Vertragsinhalte betrifft.

18.2  Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie von Verträgen wird SEOLUSION mindestens sechs Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten durch Übersendung der geänderten AGB an den Kunden mitteilen. Im Falle einer Vertragsänderung ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen zu kündigen. SEOLUSION wird den Kunden in der Mitteilung über die Änderung der Vertragsbedingungen auf das Bestehen dieses Kündigungsrechts hinweisen. Sofern der Kunde dieses Kündigungsrecht nicht bis zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen ausübt und der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung widerspricht, gelten die Änderungen als genehmigt. SEOLUSION wird den Kunden in der Änderungsmitteilung auf die Bedeutung seines Verhaltens hinweisen.

 

  1. Schlussbestimmungen

19.1  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

19.2  Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Bad Kreuznach. SEOLUSION ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen.

19.3  Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

19.4  SEOLUSION informiert hiermit, dass SEOLUSION nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) nicht bereit oder verpflichtet ist, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen, noch an einem solchen gegenwärtig teilnimmt.

 

 

 

 

Menü